Gratis Porno: Einige Mythen über Pornos, die du nicht glauben solltest

Sie möchten also Pornovideos in Ihre Partnerschaft einbinden. Solange Sie nicht zu viel erwarten, ist dies nicht immer eine schreckliche Idee. Betrachten Sie es als eine Erfahrung für Sie beide. Porno ist etwas, das deine Beziehung verbessern kann. Auf der anderen Seite ist Porno nicht für jede Beziehung geeignet, und wenn Sie zu tief einsteigen, kann es Ihr Sexualleben unnötig komplizieren. Machen Sie sich das Anschauen von Pornos nicht zu einer Offenbarung. Ein kleiner Porno, um Ihr Sexualleben zu beleben, könnte eine angenehme Überraschung sein, oder? Nee.

spitzetitten

Es gab nicht viele wissenschaftliche Beweise dafür, wo man die Grenze ziehen sollte, wenn es darum geht, Pornovideos anzusehen. Es ist jedoch keine schlechte Idee, Pornos zum Vergnügen anzusehen, selbst wenn Sie sich langweilen, wie eine Studie in der Zeitschrift Sociology zeigt. In Wirklichkeit lindert dies die Angst, indem es glückliche Chemikalien produziert. Leider gibt es keine genauen Daten darüber, wie viele Sitzungen Sie damit verbringen können, sich Pornos anzusehen, ohne Ihnen zu schaden. Experten sagen jedoch, dass das Anschauen von Pornos für vier Stunden pro Woche völlig in Ordnung ist.

Die Elemente hinter den Kulissen der Pornoproduktion werden oft übersehen. Die Mehrheit der Hersteller zeigt das Verfahren des Schmierens nicht. Die Vorbereitungsarbeit ist jedoch so hoch, dass sie als gesellschaftlich und kulturell wenig attraktiv gilt. Das ist kritisch, aber keine vernünftige Schätzung. Viele Frauen benötigen viel mehr Vorspiel, als Sie auf dem Bildschirm sehen würden, um sie auf Sex vorzubereiten. Körper können manchmal wählerisch sein, und einige von ihnen erfordern eine umfassende Vorbereitung.

Da Deutsche Porno immer beliebter wurden, haben die Unterstützer des Unternehmens einen verblüffenden Soundbite verwendet, um die Branche zu erklären. Es ist befreiend für die Frauen, die Gegenstand von Pornos waren. Einige unterstützen das Pornogeschäft. Sie stellen es als bedeutenden Bruch mit dem rigiden Sexismus zur Schau, der seit langem die Gesellschaft beherrscht. Sie begrüßen die Tatsache, dass Frauen in Bezug auf ihre Sexualität ehrlich sein können, ohne Angst davor zu haben, gedemütigt oder verfolgt zu werden.Sexuelle Verbote werden seit Ewigkeiten als Waffe gegen Frauen eingesetzt. Davon wegzukommen ist zweifellos ein positiver Schritt zur Stärkung von Frauen. Aber lassen Sie sich nicht täuschen: Wenn Sie nach einem Geschäft suchen, das dieses Ideal verkörpert, ist die Pornoindustrie es nicht. Eine schnelle Google-Suche nach sexuellen Übergriffen im Pornogeschäft liefert zahlreiche Ergebnisseiten. Darüber hinaus stützen zunehmende Beweise die Vorstellung, dass Pornos im Allgemeinen bösartiger werden.Es ist ein Unternehmen, das regelmäßig Frauen ausbeutet und missbraucht, um Profit zu machen – das genaue Gegenteil von Empowerment.

Menschen, insbesondere Männer, glauben, dass die Arbeit in Pornos eine einfache Aufgabe ist. Es ist jedoch physiologisch sehr hart. In Pornos ist ein solches Maß an sexueller Ausdauer alltäglich. Es ist jedoch entscheidend, sich nicht an solche Erwartungen zu binden. Geschlechtsverkehr wie ein Pornostar zu haben, scheint ein lohnendes Ziel zu sein. Es ist jedoch unrealistisch und es ist nicht das, wonach Damen suchen. Männliche Pornodarsteller werden an sehr hohe Standards gehalten. Wenn es darum geht, über einen längeren Zeitraum hart zu arbeiten, sind die Erwartungen hoch.

spitzetitten

Sagen Sie ihr, welche Aspekte ihres Körpers oder Sexmethoden Sie mögen. Es mag kitschig erscheinen, aber es kann tatsächlich dazu führen, dass sich eine Dame selbstbewusst und wohl fühlt. Verwenden Sie die Pornovideos, um auf Ihre Wünsche hinzuweisen. Es ist nicht der beste Zug für das erste Mal, dass Sie und Ihr Partner zusammen Pornos sehen. Möglicherweise möchten Sie jedoch nach und nach weniger populäres Material einführen, das Sie interessiert. Wenn Sie möchten, dass Ihr Ehepartner etwas Bestimmtes für Sie tut, stellen Sie sicher, dass Sie sich einen Film ansehen, der diese Szene enthält. Während Sie sich den Film ansehen, können Sie erklären, dass Sie etwas tun möchten, was interessant zu sein scheint.